Die Exkursion erfolgt mit einem modernen Reisebus.

Exkursion zum Jagdschloss Clemenswert bei Sögel

Für die Herbstfahrt steuert der Heimatverein am Samstag, dem 7. September 2024, das Jagdschloss Clemenswert in der Nähe von Sögel als Ausflugsziel an. In den Jahren 1737 bis 1747 ließ sich Kurfürst Clemens August von seinem Münsteraner Architekten Johann Conrad Schlaun diese Schlossanlage auf dem “Hümmling” erbauen. Zum 1. Januar 1815 wurde Paul Schücking zum Richter der Königlich Hannoverschen Justizkommission für den Hümmling mit Sitz in Sögel ernannt, wo er seit dem 10. April 1828 außerdem als Herzoglich Arenbergscher Amtmann wirkte. Er wohnte dort mit seiner Frau, der Dichterin Katharina Sibylla Schücking (geb. Busch), und der Familie im Marstall des Jagdschlosses Clemenswerth, später im Ludmillenhof. Paul und Katharina Schücking wohnten zuvor, Anfang des 19. Jahrhunderts, in Dülmen. Katharina Busch war mit Annette von Droste Hülshoff befreundet und beeinflusste die Dichterin.

Das Kaffeetrinken ist auf der Rückfahrt in Rheine geplant. Abfahrt vom Charleville-Mézières-Platz in Dülmen ist um 10.00 Uhr vorgesehen.

  • 00

    Tage

  • 00

    Stunden

  • 00

    Minuten

  • 00

    Sekunden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Cookie Consent mit Real Cookie Banner